90 Jahre Bauunternehmung GÜNTHER: Das muss gefeiert werden!

Große Party für einen großen Anlass. Nach fast einem Jahrhundert erfolgreichen Bauens darf gebührend angestoßen werden: Mit kaltem Bier, bester Laune – und einem eigenen Buch über die bewegte und spannende Firmenhistorie.

Am letzten Samstag war es so weit: Anlässlich unseres großen Jubiläums stieg auf dem firmeneigenen Produktionsgelände in Netphen-Helgersdorf das große Sommerfest. Einen guten Grund zum Feiern gab es allemal: 2024 schaut unser Unternehmen auf 90 Jahre Firmenhistorie zurück und wird zu diesem Anlass mehrere Events starten. Am Samstag ging es los – mit Siegener Sahnewetter, Bierwagen und einem großen Beisammensein der gesamten Belegschaft.

Geladen waren alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sämtliche ehemaligen Kolleginnen und Kollegen, dazu Freunde, Verwandte und Familien. Ein großer „enger“ Kreis, dem der Erfolg der letzten Jahrzehnte ganz besonders zu verdanken ist. Die Geschäftsführung um Marlies Günther und Elmar Siebel erhob die Gläser und prostete allen zu: „Auf neun unglaubliche Dekaden – und eine ebenso erfolgreiche Zukunft!“

Auf dem großen Platz vor der firmeneigenen Schlosserei stand ein Bierwagen der Erzquell-Brauerei, in Pavillons und in unserer Produktionshalle gab es Leckeres für alle: Burger, Pilzpfannen, Kuchen und Waffeln satt. Eigens unter einem Kran gespannt hing ein riesiger Fallschirm als Sonnensegel – ein willkommener Schattenspender an diesem heißen Sommertag.

Auch für Unterhaltung war gesorgt. Torwand, Foto-Action, Kinder-Tattoos, Clowns und eine Hüpfburg für die Kinder ließen keine Langeweile aufkommen. Dazu konnten Mutige ihre Schwindelfreiheit unter Beweis stellen: Die Dornseiff Autokrane & Schwertransporte GmbH hatte eigens einen Kran zur Verfügung gestellt und hievte Passagiere in einer Kanzel 60 Meter hoch in den Himmel. Die Aussicht: grandios. Die Stimmung: bestens!

Und auch die heiße Sommerluft machte diesem besonderen Tag bis zum Schluss alle Ehren. Besseres Wetter hätte es zu diesem großen Jubiläum nicht geben können.

Schon zuvor hatte die Bauunternehmung GÜNTHER zahlreiche Glückwünsche zum „90-jährigen“ bekommen. So auch von Marcus Schemmer von der BAUINDUSTRIE Nordrhein-Westfalen. Als Geschäftsführer der Geschäftsstelle Bielefeld mit Sitz in Dortmund schickte der Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht nicht nur Gratulationen, sondern auch eine Urkunde, die Marlies Günther und Elmar Siebel aus unserer Geschäftsleitung stolz in Empfang nahmen.

Von links nach rechts: Elmar Siebel, Maria-Elisabeth Günther und Marcus Schemmer

An diesem Samstag aber galt es, das runde Jubiläum auch noch einmal aus eigener Perspektive gebührend einzuordnen. Unser Geschäftsführer Elmar Siebel und Vertreter des Betriebsrats ergriffen darum das Wort und hielten bewegende Reden. Elmar Siebel bedankte sich bei allen Anwesenden und betonte noch einmal, welch tragende Rolle die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über all die Jahrzehnte gespielt haben. Ohne diese große „Firmenfamilie“, der einige seit nunmehr 50 Jahre angehören, hätte die Erfolgsgeschichte der Bauunternehmung GÜNTHER nicht geschrieben werden können.

Um dieser starken Geschichte – im wahrsten Sinne des Worts – Ausdruck zu verleihen, gab es schließlich noch ein besonderes Highlight. Zum 90-jährigen Jubiläum ist ein eigenes Buch erschienen, das die bewegten Jahrzehnte der Firma seit ihrer Gründung am 24. Januar 1934 bis heute eindrucksvoll nachzeichnet. Fotos zeigen viele vergangene und aktuelle Bauprojekte, dazu schildert ein langer Autorentext die spannende Biografie unserer Firma – eine Historie, die nicht nur eng mit dem Siegerland, sondern auch mit der Entwicklung Deutschlands verknüpft ist.

Modern und edel designt in unseren Hausfarben (edles Beton-Grau und GÜNTHER-Orange) lagen am Freitag die ersten 300 Exemplare des Buchs aus: eine druckfrische Lektüre für sämtliche Anwesenden sowie alle interessierten Leserinnen und Leser.

Auch interessant

Unbenannt
15. AOK – Firmenlauf – Wir waren dabei
Ausbildungsmesse Siegen: Wir stellen aus!
Bauunternehmung-Guenther-Neubau-Demenzzentrum-Netphen-Caparol-Palazzo-1024x480
Spatenstich Demenzzentrum Netphen