Bauprojekt: Erweiterung eines Bürogebäudes

Innovativ und anspruchsvoll: Eine runde Wand als Anbau

In der Vergangenheit hat die Bauunternehmung GÜNTHER bereits ein innovatives Bauvorhaben umgesetzt.
Nun wird das Bürogebäude der Karl Hess GmbH & Co. KG aufgestockt.

Das Besondere an der Erweiterung ist die runde Wand, die im Stahlbetonfertigteilwerk von GÜNTHER gefertigt wurde.

Neben den Schalungen, die wir im Dauerbetrieb nutzen, haben wir auch die Möglichkeit, individuelle Fertigteile nach Kundenwunsch in Sonderschalungen herzustellen, wie z. B. die stehende Betonage einer halbrunden Wand. Hierbei handelt es sich um eine Extraanfertigung, die in unserem Werk hergestellt wurde.

Hier finden Sie weitere Projektinformationen.

Auch interessant

Bauunternehmung-Guenther-Neubau-Demenzzentrum-Netphen-Caparol-Palazzo-1024x480
Spatenstich Demenzzentrum Netphen
DSCN0311-Kopie-2-960x750-1
2. Kammersieger des Leistungswettbewerbs des Deutschen Handwerks im Beruf Beton- und Stahlbetonbauer
Spatenstich auf der Kalteiche: Mario Schramm (Bürgermeister Stadt Haiger), Stefan Ginsberg (Bauherr/911 Investment GbR), Joachim Alfred Kinscher (Bauherr/911 Investment GbR), André Münker (Bauamtsleiter Stadt Haiger), Elmar Siebel (Geschäftsführer Bauunternehmung GÜNTHER), Gunter Göbel (Inhaber object+raum Büro für Architekturdienstleistungen) Fotonachweis: Stadt Haiger
Spatenstich auf der Kalteiche
Bauunternehmung GÜNTHER