Neuer Jumbo am Start: 40 Tonnen auf zwölf Reifen!

Der Fuhrpark von GÜNTHER hat Zuwachs bekommen.
Gestatten: Der neue Plateau-Sattelanhänger von Schwarzmüller ist ab sofort bei uns im Einsatz

Schon die Eckdaten lassen Großes erahnen. Plateaulänge: 3,50 Meter vorn, 9,60 Meter hinten. Bis zu sechs Meter ist der Drei-Achs-Plateau-Sattelanhänger teleskopierbar – weshalb er nicht umsonst den Beinamen „Jumbo“ trägt. Ein hochmoderner Gigant auf zwölf Reifen, der beim Transport unserer Fertigbetonteile wahre Wunder stemmt. Das Leergewicht des rollenden Riesen liegt bei 6,2 Tonnen – sein zulässiges Gesamtzuggewicht bei 40 Tonnen! Anders ausgedrückt: Die Rahmenkonstruktion ist ausgelegt für eine Punktbelastung von 35 Tonnen auf fünf Meter.

Ohne Frage: Damit lassen sich starke Stücke wuchten – und zielgenau und pünktlich zu jeder Baustelle transportieren. Eine weitere unserer Maßnahmen, um die reibungslose Abwicklung eines Bauprojekts zu garantieren. Und auch die weiteren technischen Details haben es in sich.

Der neue Anhänger von Schwarzmüller besitzt eine hydraulische Zwangslenkung sowie eine elektronische Zusatztlenkung. Das Tiefbett kann durch eine pneumatische Verrieglung bis zu sechs Meter ausgezogen werden, wobei sich die verschiebbare Zwischenauflage mechanisch verriegeln lässt. Ab 15 km/h stellt sich das Fahrniveau automatisch ein, während Hub- und Senkeinrichtungen über eine moderne Luftfederung arbeiten.

23 Paar versenkte 2,5-Tonnen-Zurrbügel halten die Lasten. Zur perfekten Sicherung stehen neun Steckgehäusequerträger für Formrohrrungen sowie 17 Paar Fünf-Tonnen-Zurringe zur Verfügung – versenkt im Außenrahmen und für überbreite Ladung eigens herausziehbar.

Wer denkt, dass es damit getan ist in Sachen intelligenter Betontransport, der täuscht sich gewaltig. Unser neuer Jumbo besticht durch diverse weitere Ausstattungsmerkmale. Verwindungssteife Leiterrahmen-Schweißkonstruktion. Verstärkte Aluminium-Hohlprofil-Vorderwand mit integriertem Gerätehalter. Abklappbare Aluminium-Hohlprofil-Rückwand mit integrierten Klappstützen. Hinzu kommen die beiden 12-Tonnen- Abstützwinden mit Einseitenbedienung und Schubausgleich, die aufwändigen Siebdruckplattenböden, die Zweileiterbremse mit elektronischem Bremssystem und Stabilitätsprogramm sowie die hochmoderne Eelektroausstattung mit 15-poligen Steckdosen, Positionsleuchten und zwei Siebenkammer-Schlussleuchten im Unterfahrschutz.

Fehlt nur noch eine der starken Zugmaschinen, die bei GÜNTHER im Fuhrpark warten. Fertig ist der perfekte Schwertransport für unsere Betonfertigteile nach Maß: Tonnenschwere Segmente, die auf insgesamt zwölf Reifen punktgenau zum Bauprojekt geliefert werden.

Auch interessant

DSCN0311-Kopie-2-960x750-1
2. Kammersieger des Leistungswettbewerbs des Deutschen Handwerks im Beruf Beton- und Stahlbetonbauer
image003
Endlich wieder gemeinsam „live“ an der Startlinie
DJI_0009
Saubere Sache: Alle vier Hallen jetzt komplett mit moderner Photovoltaik bestückt